Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Lippereinigung 2018 - wir halten unseren Fluss sauber!

Lippereinigung 2018 - wir halten unseren Fluss sauber!

Auch dieses Jahr haben wir in der Woche des 3. Oktobers die Lippe von Müll befreit. Mit einem Team, das dieses mal 3mal so groß war, investierten wir umgerechnet ca. 222 Arbeitsstunden für eine Strecke von 23 km. Von Boke bis Esbeck scheint nicht weit, es sei denn man sammelt Müll.

Traurig war zu sehen wieviel Müll sich dort wieder gesammelt hat, traurig zu spüren wie sich Plastiktüten in mikroplastik verwandeln. Aber mit der Hilfe der Bezirksregierungen Arnsberg und Detmold und deren Bauhöfen haben wir einen großen Teil unserer Heimstrecke reinigen können. 4 Millionen Tonnen Plastikmüll gelangen jedes Jahr nur über die Flüsse in die Weltmeere. Mit unserer Aktion ist nur ein kleiner Teil getan aber wir bleiben am Ball und hoffen das in Zukunft einfach weniger Müll produziert und erst recht nicht dort entsorgt wird. Wenn jeder nur ein wenig ändert, ist schon viel erreicht.

 

Text und Bild: Sonja Poyner

Unsere Kurstermine für 2019 sind da

Gute Nachrichten für alle interessierten Kanu-Neulinge!

Unsere Kurstermine für 2019 stehen fest. Bis ihr euch bei der VHS dafür anmelden könnt, müsst ihr euch noch ein bischen gedulden. Aber für eure Planung findet ihr die Termine schon jetzt in unserer Rubrik Ausbildung.

Bezirksjugendtreffen am Möhnesee

Bezirksjugendtreffen am Möhnesee

Am 8. September 2018, schon früh morgens um 9 Uhr (für einige ist das ja früh ;)) trafen wir uns am Bootshaus um gemeinsam zum Bezirksjugendwochenende beim SK Soest zu fahren. Fast pünktlich und fast mit allen Sachen (okay zwei Spritzdecken fehlten) kamen wir dann am wunderschönen, aber etwas leeren Möhnesee an. Das war fast schon eine logistische Meisterleistung, da wir dieses Mal tatsächlich 22 Leute waren und das Jugendlager mit 45 Teilnehmern und Betreuern insgesammt das Größte war, welches der Bezirk 1 in den letzten Jahrzehnten so hatte. Schnell wurden die Zelte aufgebaut und dann gab es auch schon Mittagessen.
Nun wollten wir natürlich endlich aufs Wasser, es wurde viel gespielt ,geplanscht und Quatsch gemacht, aber auch fleißig an der Paddeltechnik, am Aussteigen und an der Rolle geübt. So ging der Nachmittag schnell rum und es wurde Zeit fürs Abendessen. Das Team des SK Soest hatte richtig aufgefahren und Jens war sehr gut ausgelastet beim Pizzabacken für die vielen hungrigen Teilnehmer. Dafür war die Pizza aber auch richtig, richtig lecker. :)
Nach dem Abendessen machten wir noch eine Nachtwanderung, diese war sehr schön und unheimlich, bis auf einmal Chrissi verschwunden war. (Dabei war sie eigentlich gar nicht verschwunden sondern wollte nur alle erschrecken, was auch klappte, aber ganz anders als geplant.) Das fanden dann einige nicht so lustig, aber zum Glück wurde sie schnell wiedergefunden.

So konnte der Abend doch noch gemütlich mit einem Filmabend und leckerem Eis zuende gehen.

 

Am Sonntag morgen, nach einem gemütlichen Frühstück, machten wir uns auf den Weg zur Ruhr. In Neheim-Hüsten angekommen konnten zuerst die etwas erfahreneren Paddler die dortige Slalomstrecke befahren und noch ein bisschen spielen. Am liebsten wären wohl einige direkt dort geblieben, weil es so viel Spaß machte, doch wir wollten ja noch mit den anderen weiter nach Haus Füchten paddeln. Die Strecke war landschaftlich sehr schön und es waren auch ein paar kleinere Schwälle und Hindernisse dabei. Ingesammt hätte es etwas mehr Wasser sein können, aber nach diesem Sommer war es nicht anders zu erwarten. Alle Teilnehmer schafften die Streck gut und für so viele Anfänger unter den Paddlern gab es auch sehr wenig Kenterungen. Alles war super abgesichert und alle kamen zu Chrissis großen Erleichterung (als Bezirksjugendwartin) gesund und munter an. :)
Zurück am Möhnesee wurden schnell noch die Zelte eingepackt, gegessen und fix noch den Soestern etwas beim Aufräumen geholfen. Dann ging es wieder nach Hause, nach Mantinghausen. Alle waren müde, platt und zufrieden. :) Beim nächsten Mal nur gerne länger ;)


Ps. an dieser Stelle noch mal ein ganz ganz dickes Lob und Danke an meine lieben und fleißigen Helfer!!! Ohne engagierte Eltern, Großeltern, Übungsleiter, Jugendleiter, Jugendvorstand und alle anderen Helfer wäre so etwas absolut nicht möglich! Also DANKE und macht weiter so! ;)

 

Bericht von Christina Canje (Jugendwartin KanuMantinghausen und Bezirk 1)

50 Jahre KanuMantinghausen - sonniges Jubiläum gefeiert

50 Jahre KanuMantinghausen - sonniges Jubiläum gefeiert

Am 07.07.2018 haben wir bei bestem Wetter mit zahlreichen Gästen unser goldenes Abteilungsjubiläum gefeiert.

Bei einem festlichen Sektempfang überbrachten uns Vertreter aus Politik und Sport ihre Glückwünsche. Wir konnten uns über Grußworte unseres Landrates Manfred Müller und unseres Bürgermeisters Ulrich Berger, sowie von Vertreteren unseres Hauptvereins, des Deutschen Kanu-Verbandes, des Landes-Kanuverbandes NRW, unseres Kanubezirks, des Kreis- und des Stadtsportbundes freuen. Wir danken allen nochmals herzlich, dass sie unserer Einladung gefolgt sind.

Auch viele Vertreter der Kanuvereine unseres Bezriks und andere langjährige Freunde und Partner konnten wir begrüßen. Wir haben uns sehr über die vielen kreativen und lieben Geschenke gefreut!

 

In diesem festlichen Rahmen wurden auch besondere Ehrungen vorgenommen. Wir gratulieren Reinhard Volmari und Hubert Windt zur goldenen Verdienstnadel des TuS Mantinghausen und unserem Bootshauswart Martin Drexelius zum Ehrenbrief des Landes-Kanuverbandes NRW.

 

Im Anschluss haben zahlreiche Gäste aus der Umgebung unser Angebot genutzt, sich einmal bei uns umzuschauen. Sie alle konnten unsere Abteilung bei Vorführungen, Präsentationen und Spielen näher kennenlernen oder einfach bei Kaffee und Kuchen oder Gegrilltem und kühlen Getränken einen schönen Nachmittag verbringen.

 

Wir bedanken uns ganz besonders bei unserem Vorstand für die jahrelange und besonders in den letzten Monaten sehr aufwändige Organisationsarbeit und bei den vielen Mitgliedern, die an diesem Tag so tatkräftig mitgeholfen haben. Ihr alle habt unser Jubiläum für uns und unsere Gäste zu einem unvergesslich schönen Erlebnis gemacht!

 

Auf die nächsten 50 Jahre!

Weiter so!!!

 

(Bild: 

Im Boot: v.l.n.r. Landrat Manfred Müller, Markus Stöppel (1. Vorsitzender des TuS Mantinghausen), Bürgermeister Ulrich Berger, Matthias Schneider (Abteilungsleiter KanuMantinghausen)

Hinter dem Boot: v.l.n.r. Fabian Schneider (Schriftführer KanuMantinghausen), Jens Perlwitz (Vizepräsident des Deutschen Kanu-Verbandes), Fabienne Fulland (Kreissportbund Paderborn), Josef Schüttemeier und Dr. Thomas Real (beide Stadtsportverband Salzkotten), Thomas Harleif (Vizepräsident Landes-Kanuverband NRW), Reinhard Niggemann (1. Vorsitzender Kanubezirk 1 NRW - obere Lippe), Wilfried Deppe (Ortsvorsteher Mantinghausen)

Foto: Roy McIntosh)

Jugend-Sicherheitskurs 2018

Jugend-Sicherheitskurs 2018

"Trockene" Theorie und pitschnasse Praxis

 

... erwarteten die tapferen Teilnehmer des Sicherheitslehrgangs der Bezirksjugend bei uns in Mantinghausen.

 

Nach einem Tag voll mit Theorie über Fahrtenvorbereitung, Sicherheitsausrüstung, Wehre, Flaschenzüge, Knotenkunde, Wurfsackwerfen im Trockenen, Aussteigen zB. beim Klemmunfall, Sicherheitsauslösung der Schwimmweste usw. paddelten alle Teilnehmer am Folgetag vom Bootshaus Mantinghausen zur Schwallstrecke Esbeck. Dort wurden u.A. die Rettung mit dem Wurfsack, die Seilbrücke und ebenfalls die Rettung mit angeseiltem Springer praktisch geübt und wiederholt.

 

Mit zusätzlichen Keksen, einem Bombenwetter und Mordslaune

schreit dieser Lehrgang nach Wiederholung im nächsten Jahr. 

Großes Fest steht an - 50 Jahre KanuMantinghausen

Großes Fest steht an - 50 Jahre KanuMantinghausen

Wir werden 50 ...
und das muss gefeiert werden !!!


Wir laden alle Interessierten aus der Umgebung herzlich ein, am 07.07.2018 ab 15:00 Uhr mit uns ein bisschen zu feiern.
Kommt vorbei und schaut euch unseren Verein einmal an!

Es erwarten Euch

  • Freestyle Vorführungen
  • Demonstrationen von Bootsmaterial
  • Trockenübungen aus dem Sicherheitsbereich

und natürlich gute Laune mit unserer verrückten Truppe.

 


Für das leibliche Wohl stehen kalte Getränke und Gegrilltes zu kleinen Preisen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Euch.

Pfingstlager 2018

Pfingstlager 2018

 

Unser tradionelles Pfingstzeltlager war wieder ein voller Erfolg.

 

Viele Mitglieder unseres Vereins, aber auch der zwei befreundeten Vereine trafen sich wieder für 4 Tage und 3 Nächte um gemeinsam zu paddeln, planschen, gemeinsam Popcorn und Marshmellows am Lagerfeuer zu genießen und nachts in den Zelten um die Wette zu schnarchen.

 

Auch ein Pfingstochse war dieses Jahr wieder dabei.

 

Die drei Touren auf der Lippe waren dieses Jahr ein besonderes Erlebnis, da einerseits das Wetter zu 100% mitspielte, aber vor allem an allen drei Tagen wirklich viele mitgepaddelt sind. Am Sonntag haben es sogar 38 von uns - und davon 11 Kinder - geschafft, von Mantinghausen bis Esbeck in Kanadiern, Kajaks und sogar mit einem Stand-Up-Board zu paddeln.

 

Ob 60 Jahre alt oder 1 Jahr alt, jeder hatte seinen Spass.

 

Pfingstochse am Lagerfeuer erwartet

Pfingstochse am Lagerfeuer erwartet

Am kommenden Wochenende (19.-22. Mai 2018) findet bei uns am Bootshaus wieder das große Pfingstzeltlager für alle Mitglieder statt. Wir erwarten Gäste u.a. vom KC Hamm 48 und vom KV Hilden. Seit vielen Jahrzehnten ist dieses Zeltlager eine wahre Institution bei uns und jedes halbwegs aktive Mitglied, versucht alles andere abzusagen, um dabei zu sein.

Wir freuen uns auf feucht-fröhliche Paddeltouren, gemeinsames Grillen und Geschichten am Lagerfeuer.

Es ist auch Tradition, dass die Gäste aus Hamm einen Pfingstochsen küren, der seine Truppe dann mit Getränken versorgen darf...

Die Jugend trainiert auch im Winter in Badehose

Die Jugend trainiert auch im Winter in Badehose

Am 18.03.3018 hat unsere Bezirksjugend ein Training in einem Hammer Hallenbad organisiert. Die Wasserfläche war zwar ziemlich voll mit Booten und kleinen Wasserratten, aber jeder hatte Gelegenheit in verschiedenen Booten mal ein paar Schläge zu paddeln oder an seiner Technik zu feilen. Der Termin an einem Sonntag sollte vor allem den Familien mit jüngeren Kindern entgegenkommen. Denn unser reguläres wöchentliches Wintertraining findet immer Montags etwas später (ab 20:15 im Sennebad Hövelhof) statt.

Eiskönige und -königinnen

Eiskönige und -königinnen

"Auch mit gefrorenem Wasser kommen wir klar" - das hat die Kanujugend sich gedacht, als es am 25. März 2018 auf der Paderborner Eisbahn rund ging. Auch für die Eltern und anderen erwachsenen Mitglieder, die dabei waren, war es spannend unser Element mal wieder anders zu erleben. Ein Termin auf dem Eis gehört mittlerweile fast jedes Jahr zum Winterprogramm.

Termine 2018 - Kurse und Training

News

Die neuen Termine (Schnupperkurse, Kompaktkurse und Probetraining) für 2018 sind da!

 

Alles weitere in unserem Bereich Ausbildung und Termine 2018

 

Wir freuen uns auf Euch

 Bis bald

Seitenaufbau in 0.18 Sekunden
188,729 eindeutige Besuche